VDA 19 - Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie

Prüfung der Technischen Sauberkeit - "Partikelverunreinigung funktionsrelevanter Automobilteile" und Teil 2 "Umgebung, Logistik, Personal und Montageeinrichtungen".

Diese Richtlinie beschreibt die Bedingungen zur Anwendung und Dokumentation von Methoden zur Bestimmung der Partikelverunreinigung an funktionsrelevanten Bauteilen (Sauberkeitsprüfung). Sauberkeitsprüfungen dienen als Grundlage zur Beurteilung der technischen Sauberkeit z.B. anlässlich:

  • Erstbemusterung und Evaluierung
  • Ausgangs- und Eingangskontrolle
  • Qualitätskontrolle sauberkeitsrelevanter Herstellungsprozesse (z.B. Reinigung)
  • Überwachung von Prozessschritten (z.B. Oberflächenbehandlung)


Die Richtlinie fördert die Aussagekraft und Vergleichbarkeit von Prüfergebnissen und reguliert die einheitliche Darstellung und Pflege von Sauberkeitsspezifikationen für funktionsrelevante Bauteile in der Qualitätskette der Automobilindustrie.

Die VDA 19 und VDA 19 Teil 2 
können Sie beim VDA beziehen.

nach oben

News


Aktuelle Stellenangebote
- QMB
- Prüfplaner/Arbeits-vorbereiter
- Kaufm. Mitarbeiter
- Laborant
- weitere ...


CC Nachlese
MdB Volker Kauder besucht CleanControlling


CC Intern

Ayla Cakar schließt Ausbildung erfolgreich ab.


Besuchen Sie auch unseren neuen Bereich Medical.


Beachten Sie auch:

 Forum


Alle News im Detail

 

 

 
DEUTSCH | ENGLISH